Presse

Presseberichterstattung: Kritik an “Pick-up Artists” der Firma RSD

Im Interview mit detector.fm kritisiere ich die Praxis der sogenannten “Pick-up Artists”  der Firma “Real Social Dynamics” (RSD). Es geht hier  um ein frauenverachtendes Menschenbild und um die Anleitung zu sexualisierter Gewalt. Das können wir nicht hinnehmen. Das gesamte Interview mit detector.fm kann hier nachgehört werden. Auch bei Spiegel Online habe ich mich im Artikel… Weiterlesen »

Statement zu #TakeDownRSD

Die US-Firma „Real Social Dynamics“ (RSD) bietet weltweit Seminare an, bei denen Männern sexualisierte Gewalt als „Flirtmethode“ vermittelt wird. An diesem Wochenende werden die sogenannten “Pic-up-Artists” vom RSD ein solches Seminar in Berlin abhalten. Aktuelle Informationen zu der Demonstration gegen diese gewaltverherrlichende und frauenverachtende Praxis gibt es hier. Mein Statement dazu: „Wir rufen dazu auf,… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Nein heißt Nein! Sexuelle Selbstbestimmung stärken

Zur Beratung der JustizministerInnenkonferenz über eine Reform des Sexualstrafrechts erklärt Gesine Agena, Frauenpolitische Sprecherin und Mitglied des Bundesvorstands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “Es ist richtig und überfällig, dass sich die Konferenz der JustizministerInnen mit dem umfassenden Schutz der sexuellen Selbstbestimmung befasst. Viel zu oft werden Vergewaltigung und sexuelle Nötigung nicht bestraft, weil der Tatbestand nach… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Menschenhandel wirksam bekämpfen – Europaratskonvention muss endlich umgesetzt werden

Anlässlich des europäischen Tags gegen Menschenhandel erklären Simone Peter, Bundesvorsitzende, und Gesine Agena, Mitglied des Bundesvorstands und Frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “Opfer von Menschenhandel brauchen effektive Hilfe und Unterstützung. Die Opferzahlen steigen – und die Bundesregierung muss endlich die Rechte der Betroffenen stärken. Insbesondere im Aufenthaltsrecht sind Ergänzungen notwendig: das Recht auf sicheren… Weiterlesen »

Wie weiter mit dem Ehegattensplitting?

Zusammen mit Katja Dörner, Sven Lehmann und Max Löffler habe ich einen Diskussionsbeitrag zum Ehegattensplitting verfasst. Spiegel Online hat dazu am 17.10.2014 berichtet.   Ein Jahr nach der enttäuschenden Bundestagswahl sind wir Grüne noch immer damit beschäftigt, insbesondere die steuerpolitischen Ursachen unseres Scheiterns zu analysieren. Zwar gab es umfassend Gegenwind gegen unsere Steuerpläne, aber nicht… Weiterlesen »