Equal Pay

Beitrag zum Dialogprozess der Women20-Gruppe für die Heinrich-Böll-Stiftung

Ich habe für die Heinrich-Böll-Stiftung einen Blogbeitrag zum Dialogprozess der Women20-Gruppe verfasst. Ich lege darin dar, wieso dieser Dialogprozess wichtig ist, die Forderung an die G20 nach einer Steigerung der Erwerbstätigenquote jedoch nicht ausreicht, sondern von der Thematisierung der hinderlichen Rahmenbedingungen begleitet werden muss. Der Beitrag wurde am 21. April 2017 hier veröffentlicht.

Pressemitteilung: Die Arbeit von Frauen ist gleich viel wert!

Zum Equal Pay Day am 19. Februar 2016 erklären Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, und Gesine Agena, Mitglied im Bundesvorstand und frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “Der diesjährige Equal Pay Day steht unter der Frage ‘Was ist meine Arbeit wert?’. Damit wird die Aufwertung von frauentypischen Berufen in den Mittelpunkt der Kampagne… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Equal Pay Day: Warme Worte helfen nicht

Zum diesjährigen Equal-Pay-Day  erklären Simone Peter, Bundesvorsitzende, und Gesine Agena, Frauenpolitische Sprecherin und Mitglied des Bundesvorstands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “Noch immer verdienen Frauen in Deutschland 22 Prozent weniger als Männer. Um den Jahresverdienst eines Mannes zu erreichen, der eine gleichwertige Arbeit ausübt, müssen sie 79 Tage länger arbeiten. Damit befindet sich Deutschland auf einem… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Immer noch 22 Prozent – ohne Gesetz geht’s nicht

Anlässlich des “Equal Pay Days” am 21. März 2014 erklären Simone Peter, Bundesvorsitzende, und Gesine Agena, Frauenpolitische Sprecherin und Mitglied des Bundesvorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:  “22 Prozent beträgt der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen. Seit Jahren schließt sich diese Lohnlücke nicht, weil nicht entschieden genug dagegen vorgegangen wird. So wird an jedem ‘Equal Pay… Weiterlesen »