Sexuelle Selbstbestimmung

Pressemitteilung: Recht auf sexuelle Selbstbestimmung durchsetzen

Zum morgigen Aktionstag für das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung erklärt Gesine Agena, Frauenpolitische Sprecherin und Mitglied des Bundesvorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “In Berlin versammeln sich morgen christliche Fundamentalistinnen und Fundamentalisten – unterstützt von christlich konservativen europäischen Parteien bis hin zu Akteurinnen und Akteuren der rechtspopulistischen AfD. Sie fordern ein Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen sowie die… Weiterlesen »

Pressemitteilung zum Internationalen Frauentag

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März erklären Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, und Gesine Agena, Mitglied im Bundesvorstand und frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Nach den sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht ist dieser Internationale Frauentag einmal mehr ein Anlass für uns, sexualisierte Gewalt zu thematisieren und zu bekämpfen.  Es… Weiterlesen »

Antwort auf offenen Brief zu #ausnahmslos

Nach unserem Aufruf “Gegen sexualisierte Gwalt und Rassismus. Immer. Überall. #ausnahmslos”  hat Katja Suding einen offenen Brief in der Welt veröffentlicht, in dem sie Claudia Roth und uns als #ausnahmslos-Verfasserinnen vorwirft, sexualisierte Gewalt zu verniedlichen. Auf diesen offenen Brief habe ich geantwortet: “Nichts an einer Vergewaltigung oder einem Übergriff ist „niedlich“.”  Hier geht es zu… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. #AUSNAHMSLOS.

Zusammen mit 22 weiteren Feministinnen hat Gesine Agena, Mitglied des Bundesvorstandes und frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, den Aufruf #AUSNAHMSLOS zu den Übergriffen in Köln verfasst. Dazu erklärt Gesine Agena: „Unter der Überschrift ‚Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. #AUSNAHMSLOS‘ stellen wir uns gegen die Instrumentalisierung von feministischen Anliegen durch Populismus und rassistische… Weiterlesen »